Meine Tätigkeit im Gesundheitswesen besteht aus zwei Richtungen:

1. Seminare für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter im Hospiz, Mitarbeiter in Krankenhäuser und anderen Einrichtungen

Die Zeit, die Ihre Mitarbeiter für die Versorgung pro Patient oder Betreuten zugesprochen bekommen wird immer kürzer. Damit sind nicht nur die auf Hilfe angewiesenen Menschen unzufrieden, sondern auch die Mitarbeiter.

Wenn Ihre Mitarbeiter aufgrund der mimischen Zeichen sofort erkennen können, wie sich die Patienten/Betreuten fühlen, ihre Wahrnehmung richtig interpretieren, dann können sie schnell und angemessen reagieren und auf die Bedürfnisse der Patienten/Betreuten eingehen. Die Fähigkeit Emotionen im Gesicht zu erkennen spart Zeit und vermeidet Fehlinterpretationen, steigert die Empathiefähigkeit Ihrer Mitarbeiter, führt zu größerer Zufriedenheit sowohl bei den Mitarbeitern als auch den Patienten/Betreuten.

Wichtig ist auch, dass die Mitarbeiter ihre eigenen Emotionen erkennen und richtig mit ihnen umgehen lernen. Der Workshop bietet Methoden an, die einerseits bei akuten Problemen einsetzbar sind, andererseits helfen sie Stress schneller abzubauen. Ihr Mitarbeiter lernt sich selber mental auszubalancieren. Das rediziert Fehlzeiten, ihre Mitarbeiter können mit den täglichen Belastungen besser umgehen, der Umgang im Team verbessert sich.

Ich biete Vorträge, Workshops, Ein – und mehrtägige Seminare an und gehe dabei auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein.

2. Mimikresonanz in Coaching und Therapie

Ich beziehe Mimikresonanz seit 2012 in meine Arbeit als Coach und Therapeutin mit ein. Dabei ist mir die Methode besonders hilfreich bei folgenden Themen:

Emotionserkennung beim Klienten durch Mimik, Sprache, Sprechstil und Körpersprache. Die Arbeit wird effektiver, auch verborgene Emotionen können schneller zur Sprache kommen, Fragen dadurch gezielter gestellt werden.
Mimikresonanz stärkt die Resonanz zwischen Coach und Coachee, Therapeut und Patient. Das Erkennen und Ansprechen von Emotionen schafft Nähe und vermittelt dem Klienten, dass er verstanden wird.
Das psychologische Profiling erleichtert die Einschätzung der momentanen Situation. Persönlichkeitsstrukturen können schnell und sicher bestimmt werden. Somit können Verhaltensweisen des Klienten besser analysiert und ggf. verändert werden. Besonders effektiv ist es in der Beratung bei Eheproblemen, da eine Analyse der Persönlichkeitsstrukturen beider Partner oftmals schon zur Lösung von Konflikten beiträgt.
Ein gutes Emotionsmanagement für den Coach oder Therapeuten ist sehr hilfreich. Außerdem gebe ich die von mir angewandten Methoden auch an meine Klienten weiter.
Ich unterstütze meine Klienten in ihrer persönlichen Außenwirkung, was bei Präsentationen und beruflichen Auftritten von großem Nutzen ist.

Ich empfehle allen Therapeuten und Coaches die Mimikresonanz Methode!